Geist & Seele Psychotherapie - Beratung - Supervision Video abspielen

Krisenintervention Krisenintervention – Hilfe in Wien und Gumpoldskirchen

Die Krisenintervention bietet Hilfe beim Verarbeiten einer erst kurz zurückliegenden belastenden Situation bzw. wenn man sich in einer aktuellen Lebenskrise befindet.
Was genau eine Krise bedeutet ist für jeden unterschiedlich.

Kennzeichen dass man sich in einer Krise befindet wären:

  • Nicht mehr weiter zu wissen
  • Die Gedanken drehen sich im Kreis
  • Das Gefühl zu haben es gibt keinen Ausweg

Symptome einer Krise (Belastungsreaktion)

  • Zustand von Betäubung
  • Depression
  • Angst
  • Ärger
  • Verzweiflung
  • Überaktivität
  • Rückzug

Ursachen

Eine Belastungsreaktion bzw. eine Anpassungsstörung kann nach einer schweren körperlichen Krankheit auftreten.
Ebenso kann es nach einer entscheidenden Lebensveränderung oder auch einem belastenden Lebensereignis zu einer Krise kommen.

Gemeint sind hier Ereignisse wie Trauerfälle, Trennungen, Umzug, aber auch Hochzeiten, Geburten, Verlust des Arbeitsplatzes,... – grundsätzlich alle Ereignisse die zu einer Lebensveränderung führen, auch wenn diese nur kurzfristig ist.

Ansätze der Psychotherapie

Die Ereignisse werden im Gespräch aufgearbeitet, das heißt unter therapeutischer Anleitung wird es möglich mehr Abstand zum Geschehenen zu gewinnen. Die Folge ist, dass man sich von der neuen Situation nicht mehr so belastet fühlt und neue Perspektiven, Möglichkeiten bzw. Chancen für sich entdecken kann.

Ziele und Möglichkeiten der Psychotherapie

Der Klient bekommt die Möglichkeit belastende Erlebnisse bzw. Ereignisse hinter sich zu lassen und dadurch seine veränderten, vielleicht neuen, Lebensumstände für sich angenehm zu gestalten. Er kommt von einem passiven Leidenszustand zu aktivem Gestalten.

Selbsttest Lebenskrise

  • Hatten sie eine entscheidende Lebensveränderung, ein belastendes Lebensereignis oder eine schwere körperliche Krankheit?
  • Haben sie Zustände subjektiven Leidens und emotionaler Beeinträchtigung?
  • Fühlen sie sich depressiv?
  • Sind sie ängstlich?
  • Sind sie besorgt?
  • Leiden sie unter Schlafstörungen?
  • Fühlen sie sich bei der Bewältigung ihres Alltags beeinträchtigt?
  • Bei Kindern können Symptome auftreten wie...
    • Bettnässen
    • Babysprache
    • Daumenlutschen

Wenn sie 2 oder mehr Fragen mit "ja" beantworten können, haben sie wahrscheinlich eine Anpassungsstörung.

In diesem Fall kann Psychotherapie ihnen helfen!